Bad Sassendorf.
Arbeiten in beengten Verhältnissen.

Auszug aus der Referenzliste.

Umbau zur Gesamtschule Bad Sassendorf


Der Umbau der Gesamtschule in Bad Sassendorf sieht die Erweiterung und Aufstockung der vorhandenen Gebäudestruktur vor. Für die Aufstockung ist eine neue Stahlbetonskelettkonstruktion geplant. Im Bereich der neuen Stützfundamente, die sowohl im als auch außerhalb des Gebäudes vorgesehen sind, ist eine Pfahlgründung erforderlich. 

Um eine optimale Gründung zu erreichen, sind zwei Pfahlsysteme zur Ausführung gekommen: 

Stahlrohrpfähle: 

58 Stück,  Ø 219 mm, Längen bis 12,0 m - im und am Bestand, Arbeitshöhen minimal 2,25 m 

Bohrpfähle: 

24 Stück, Ø 600 mm, Längen bis 11,00 m, außerhalb der Gebäudekonstruktion, keine Begrenzung der Raumgeometrien für das Großbohrgerät 

Ferner Durchführung von 4 statischen Probebelastungen für die Stahlrohrpfahlgründung.

 

 

Miniramme und Bohrgerät.

Pfähle erstellen.

Fertiggestellte Pfähle.

Statische Probebelastung.